baanthai Thailand Forum
Thailand Forum
nicht angemeldet neuer Eintrag Login Registrieren
alle Themen / baanthai Magazin - Immobilienerwerb in Thailand von Hans Möller / Land
 
    • Land
      von ( Eddy 27.01.2004 12:52:20 - 217.2.35.129 - Antworten: 7)
      Was nun Land pachten oder über Company kaufen?Die meinungen sind sehr unterschiedlich ich bin gerade in die Company vorbereitung Phase,kann aber das ganze noch umdrehen und event. das Land auf 50 J.pachten.Nur sachkundige Auskünfte vom erfahrene Leute.Sollte ich das Land pachten kann ich event.dass Land an zweite weiter pachten ohne jrgendwelche schwierigkeiten vom eigentumer?

      Auf diesen Eintrag antworten

      •   Zum Hausbu in Thailand
        von ( Lothar Gladrow 12.02.2011 00:15:39 - 87.160.165.250 - Antworten: 0)
        Da sind eine Menge Leute wohl schon gelingt worden. Zumindest das was man liest. Es ist woh doch besser ein Haus zu mieten, als es selber zu finazieren um später
        zu erkennen das die Familie der Frau oder Baufirma einen über Ohr gehauen hat. Schade um das saue vediente Geld,zumal es vielleicht ein Ruhesitz für´s Alter sein sollte. Also Leute was ist eigentlich wirklich los in Thailand? Wollen ie nur unser Geld und wir Farangs sollen abhauen Gastfreundlich ist das wohl nicht. Ich möchte eigentlich später auch im Rentenalter zumindest die Wintermonate dort leben können. Aber unter solchen Vorraussetztungen muß man sich echt die Frage stellen wo lebtman besser?

        Auf diesen Eintrag antworten
      •   Algemein
        von ( Markus Weber 02.01.2009 09:03:37 - 84.163.219.105 - Antworten: 0)
        Hallo an alle,

        wenn ihr plant nach Thailand zu gehen und dort zu leben konnen wir euch helfen of das
        bei Imobilien,Land,Firemen,usw ist da wir sehr gute Kontakte haben.
        Ich werde noch bis Ende Maerz in Deutschland sein unter 07255-768872 bin ich zu erreichen.

        Gruss
        Markus

        Auf diesen Eintrag antworten
      •   Land, der Wunsch vieler Farangs
        von ( Paul 28.01.2004 10:10:20 - 212.63.58.125 - Antworten: 2)
        Wäre natürlich schon eine feine Sache ein Stück Land zu besitzen, daß einem für immer gehört. Das ist aber genau das was die Thais nicht wollen, was sie auch sehr gut und nachvollziehbar begründen. Findige anwälte und Immobilienverkäufer kamen dann auf den Trichter mit den Company"s. Dieses Gesetz bezieht sich aber auf Firmen die auch eine Geschäftsgrundlage haben, also z.B. ein produzierendes Gewerbe. Der ursprüngliche Sinn war es nicht, daß der Geschäftszweck ausschließlich darin besteht dem Farang den Kauf eines Grunstückes zu privaten Zwecken zu ermöglichen. Die Praxis dieser "Firmen" ist den thailändischen Behörden sehr wohl bekannt und es gab schon des öfteren die Warnung diese Firmen genauer zu untersuchen und auch ggf. "rechtliche Schritte" einzuleiten um dieses auch generell zu unterbinden.
        Bis her blieb es bei solchen "Warnschüssen".
        Es muß bei Kenntniss von diesen Hintergründen jedem klar sein, daß er bei einem Kauf über eine Company ein gewisses Risiko eingeht. Es kann sein, daß gar nichts passiert, aber auch, daß alles einfach weg ist. Über die Qualität der thailändischen Mehrheit einer Company möchte ich mich auch mangels Kenntisse nicht äußern. Anscheinend gibt es hier auch keine oder nur wenig Probleme.
        Sicherer und legal sind Pachtverträge.
        Hier kann über einen Notar individuelle Nutzungsrechte und Laufzeiten vereinbart werden (Vertragsfreiheit).
        Erstaunlich ist für mich immer wieder der Umstand wieviele Farangs andere Farangs übers Ohr hauen wollen und ihnen angeblich eigene Häuser verkaufen wollen und auch tun.
        Auch sollte man sich immer im klaren sein, daß es in Thailand für den Farang kein Aufenthaltsrecht gibt. Er kann jederzeit auch ohne Angaben von Gründen aus dem Land geworfen werden. Was passiert dann mit den geschaffenen Werten? Dem Haus auf dem gepachteten Grundstück, dem Anteil an der Company?
        Wer setzt in Thailand für mich meine Interessen durch und kann ich mich darauf verlassen? Was kann ich tun, wenn ich auch hier mein (in der Relalität nicht vorhandenes) Recht durchsetzen will, ohne das ich wieder ins Land darf?. Für meinen Geschmack sind das sehr viele offene Fragen, wobei die Antworten eigentlich jedem klar sein dürften.
        In der Realität sind viele mit ihrer Company zufrieden, viele aber auch nicht und Verkäufe von "Grundstücken mit Haus" von Farangs die nicht mehr in Th. sind gibt es auch genügend.
        Es gibt in Th. genügend Mietobjekte für jeden Geschmack, für die erste Zeit ist Miete sicherlich die bessere Wahl.



        Auf diesen Eintrag antworten

        •   Es geht auch anders!
          von ( Thomas Schibli 19.04.2006 08:11:43 - 203.121.150.132 - Antworten: 0)
          Hallo, auf all die negativen Beiträge betreffend "Erwerb in Thailand", möchte ich aus eigener Erfahrung von mir und vielen Freunden aus Schweiz, Deutschland, Österreich, England und Italien einmal anfügen das wenn man die speziellen Begebenheiten in Thailand berücksichtigt sich der Immobilienbesitz auch lohnen kann. Wäre schön wenn auch andere Ihre positiven Erfahrungen mitteilen könnten. Wir sind Gast in einem wunderschönen und meiner Meinung nach sehr gastfreundlichen Land, wenn es uns nicht gefällt sollten wir es nicht schlecht machen, sondern uns ganz schnell und still verabschieden. Liebe Grüsse aus Phuket Thomas

          Auf diesen Eintrag antworten
        •   Immobilienerwerb in Thailand
          von ( Peter Schmitt 21.03.2006 08:12:58 - 203.147.0.44 - Antworten: 1)
          Hallo
          es ist insgesamt nur Verarscherei und Abzockerei was da abgeht im schoenen Thailand.
          Da werden Immobilien dem Auslaender angeboten und Schmackhaft gemacht ohne sich im klaren zu sein das ein Thai unter normalen Umstaenden keinen Auslaender in seinem Land haben will.
          Das zeugt von Diskriminierung ohnes gleichen und indierkten Rassismuss und Nationalismuss wie ich ihn nur in Suedafrika erlebt hatte.
          Ich sag da mal ein Beispiel ein Bekannter von mir der mit einer Thai verheiratet ist hatte sich eine Immobilie in Chiang Mai gekauft.ein Jahr spaeter als er zu Urlaubszwecken nach Chiang Mai zurueck kam war sein Haus verkauft.
          Von der Firma die ihm noch ein Jahr zuvor diese Haus verkauft hatte auf seinen eigenen Namen.
          Er hatte geklagt vor dem Thai gericht in Chiang Mai wegen Betrugs und Urkundenfaelschung gegen diese Firma im Sansai District.Dieses Neubaugebiet wo er sein Haus gekauft hatte nennt sich Garden City Ville oder unter den Thais bekannt als Baan Bai Mai in Chiang Mai
          Ich kann nur abraten in Thailand Immobilien zu kaufen.
          Schoenes verlogenes Thailand


          Auf diesen Eintrag antworten

          •   Immobilienerwerb in Thailand
            von ( joom ***** 19.12.2006 17:06:31 - 62.153.172.202 - Antworten: 0)
            Mein Gott, hab ich Mitleid mit Dir. Von Nichts nen Plan haben...aber so verhalten sich viele dumme Menschen. Alles wovon man keine Ahnung, ist schlecht....Was soll man da von Ihnen erwarten.

            P.S bin selber eine Thailänderin.

            Auf diesen Eintrag antworten

        •   Stimmt! Paul!!
          von ( Bruno 31.01.2004 21:00:22 - 80.146.128.118 - Antworten: 1)
          Hallo Paul!
          Alles richtig erkannt. Hab oft genug im I-Net oder per Zeitungsanzeigen in Th. jede Menge "hilfsbereite" Firmen entdeckt. Nach dem Motto: (Hier werden Sie geholfen). LOL
          Wie der richtige Herbert, der aus Wien, schon zum diesem Thema gepostet hat: Finger weg von solchen Vorhaben.

          Mieten ist sicherlich im Zweifelsfall die sicherste und beste Lösung.

          Obwohl man selber mit Hausbau und Grundstück einigermassen gut bisher g"fahrn is. Allerdings ohne irgendeine Agentur oder Firma. Man kann ja auch mal Glück haben. Vielleicht hilft ja auch des Vertrauen in sei bessere Hälfte.
          LG Bruno



          Auf diesen Eintrag antworten

      •   lass die finger von
        von ( Tino 27.01.2004 21:10:25 - 217.84.19.45 - Antworten: 3)
        lass die finger von, und vor allem, wenn du schon in nem inetforum nachfragen musst, was du am besten machen solltest, vergess das ganze miete dir nen haus oder nen condo und wenns dir net mehr passt, verzieh dich.
        Falls du das wirklich machen willst, such dir nen verdammt guten Anwalt, der dir das ganze macht, aber egal wie, es wird nie dir gehören. Also nimm doch lieber das Geld und kauf deiner Frau falls vorhanden nen paar bath gold, das kannste notfalls sogar wieder loswerden.

        Tino

        Auf diesen Eintrag antworten

        •   @tino ich bin entsetzt......
          von ( Herbert 28.01.2004 08:11:27 - 195.3.96.74 - Antworten: 3)
          solche direkten Worte sind ja eher meine Angelegenheit - so machst Dir keine Freunde (naja mich hast mal damit gewonnen - ob das wirklich gut ist ??)*lol*

          Die Haueselbauer sterben nie aus ! Wenn die Olle ne Huette will - selber zahlen, so easy !

          Herbert

          Auf diesen Eintrag antworten

          •   Herbert
            von ( Herbert 30.01.2004 21:46:29 - 62.158.24.15 - Antworten: 3)
            Bravo Herbert, beinahe nichts mehr hinzuzufügen, Herbert. Herbert, wann wirst denn amoal gscheit, Herbert....
            Herbert, Herbert u. immer einfach Herbert, mit Sot, ohne Sot und bayrischem Wurstsalat, übrigens 1A, Herbert, die Nürnberger zum 3. Sot waren auch erste Sahne, Herbert, ach Herbert....

            Sottige Grüsse, Herbert
            Herbert

            Link: Herbert

            Auf diesen Eintrag antworten

            •   der Link ist super......
              von ( Herbert 31.01.2004 13:11:58 - 195.3.96.94 - Antworten: 2)
              alle hier im Board danken Dir dafuer.

              Herbert

              Auf diesen Eintrag antworten

              •   Immobilien in Thailand
                von ( Miroslav Doubek 13.06.2007 13:56:52 - 160.84.253.241 - Antworten: 1)
                Also so viel negatives über dem Immobilienbesitz im Thailand hat mich überrascht. Ich habe gehört, daß sich das Th.Gesetz vor einem halben Jahr geändert hat. Jetzt angeblich kann man als Ausländer in Thailand ein Grundstück sofort zu 40% erwerben und den Rest 60 % nach zwei Jahren beantragen. Wer ist davon informiert?

                Link: Thaiimmobilien

                Auf diesen Eintrag antworten

                •   landbesitz in thailand
                  von ( uwe maasen 22.08.2009 23:30:56 - 91.54.75.42 - Antworten: 0)
                  hallo und allen mal meine meinung.
                  habe selber viel in thailand verloren vor einer hohen instanz eines gerichts obwohl alle rechnungen auf meinem namen ausgestellt waren aber das nur am rande.
                  thailand ist ohne zweiffel ein sehr schönes land wo ich mich sehr wohlfühle solange ich mein ding mache.wohlgemeint mein ding.
                  wollten land kaufen meine zukünftige und ich in dem gebiet von chiangrai geht aber nicht mit meinem namen mit in der landurkunde.es gibt einfach zuviele probleme um ausländische besitznamen mit eintragen zulassen.weshalb wissen wir nicht aber es ist so.
                  im grunde haben alle etwas recht was sie hier geschrieben haben.du wirst wenn du nicht aufpasst immer wieder von den thais betrogen
                  es reißt nicht ab erlebe es immer wieder.tag für tag
                  ein condo darf man besitzen mehr aber auch nicht
                  meine frau macht spezielle visas thai-chini-engl
                  übersetzungen,wenige machen dies in BKK und dazu hat sie super verbindungen nach der immigration was natürlich mir zugute kam in bezug auf das beste visum aber dies auch wieder nur am rande.
                  in thailand geht nichts aber auch garnichts ohne beziehungen.
                  und auf eine thaimaus aus pattaja oder einer anderen hochburg der sex Maschenerie würde ich nichts aber auch gar nichts kaufen,dafür habe ich schon zuviele pferde kotzen sehen,(schuldigung)aber einige leuten muß wirklich mal die sicht ermöglicht werden.vertraut keinem thai,mietet alles so wie ein vorgänger von mir hier es euch schon geraten hat.
                  ich hoffe ein wenig klärung einigen leuten gegeben zuhaben
                  mfg uwe aus thailand
                  könnt mir auch eine sms schicken falls ich mögt,werde allersdings mit meiner thai nr oder per frei gmx messenger euch antworten
                  ok
                  uwe
                  falls noch fragen da sein sollten und ich diese beantworten kann werde ich dies gerne tun
                  meine email:Jampar@web.de

                  Auf diesen Eintrag antworten
 
alle Themen / baanthai Magazin - Immobilienerwerb in Thailand von Hans Möller / Land
nicht angemeldet neuer Eintrag Login Registrieren
13 Besucher
Besuchen Sie auch Deutsch-Thai Wörterbuch Thaibuch.De Phuut Thai .NET Sudoku
© 2006 und Anbieter · Hans Möller