baanthai Thailand Forum
Thailand Forum
nicht angemeldet neuer Eintrag Login Registrieren
alle Themen / baanthai Magazin / .. / Isaan
 
    • Isaan
      von ( Matthias Schloter 21.04.2004 12:37:06 - 80.146.57.201 - Antworten: 2)
      Hallo Ronny,
      mir scheint auch, dass es den Thai gelungen ist Dich vortrefflich zu täuschen. Ich bin nun schon über 3 Jahre mit einer Frau aus der Nähe von Ban Chiang verheiratet und meine Erfahrungen auf den Punkt gebracht sind die Menschen dort überwiegend stinkend faul, missgünstig bis zum geht nicht mehr, versoffen, falsch und verlogen. Aber wenn sie ihren Vorteil suchen können sie super freundlich sein. Sie geben zwar vor Buddhisten zu sein, aber das einzige was zählt ist der Baht. Bist Du arm, dann bist Du Scheisse, hast Du Kohle, dann kommen die Speichellecker. Aber nicht nur den Farang gegenüber, sondern auch untereinander. Meine Schwiegereltern gehörten einst zu den weniger Bemittelten und was sie so mit ihrer Dorfgemeinschaft erlebt haben ist echt unter aller Sau. Jetzt wo es ihnen besser geht sind wieder alle freundlich. Also immer schön vorsichtig!

      Auf diesen Eintrag antworten

      •   Du vergisst..
        von ( Ronny 27.04.2004 15:55:52 - 132.195.66.188 - Antworten: 1)
        ... dabei eine klitzekleine Wichtigkeit.
        Das Leben findet nicht in einem Vakuum statt.
        Die Geschichte Thailands ist eine völlig andere
        als die unserer. Den Kontext des Landes hast Du vergessen!
        Warum? Wieso? und und und...

        Und auch in Deutschland gibt es unter den Menschen "Speichellecker" und
        "arme Säue".
        Und die Sache mit der Religion; schau mal nach Deutschland,
        dort wirst du auch viele schwarze Schafe finden
        Deutschland ist eine Risikogesellschaft und aus
        (berechtigter) Angst gehen die meisten den Weg des geringsten
        Widerstandes und das auf Kosten anderer.

        Jedes Land hat seine Vorteile und Nachteile!
        Mein Wenigkeit versucht zumindest annähernd
        Land und Leute nicht mit den überheblichen Auge eines
        Europäers zu sehen, gerade aus Deutschland kommend.
        Unsere Geschichte ist nicht gerade die vorbildlichste...

        Das Leben ist nicht planbar (um Himmels willen!!!).
        Und Verallgemeinerungen haben noch nie einem weitergeholfen!!!



        Auf diesen Eintrag antworten

        •   Verallgemeinerung
          von ( Matthias 28.04.2004 12:24:58 - 80.146.33.203 - Antworten: 0)
          Sicher gibt es in jeder Gesellschaft solche und solche, aber halt inder einen mehr und in der anderen weniger, bzw. mehr oder weniger auffällig. Tatsache ist, dass viele Thai glauben sie seien die Krone der Schöpfung. Ist mir nur schleierhaft, worauf sich dieser Glauben begründet. Farangs sind allenfalls zum melken gut. Ich hoffe für Dich, dass Du nur mit anständigen Menschen zusammentriffst, die es unbestritten in Thailand auch zu finden gibt. Es ist halt besser immer schön vorsichtig zu sein, nicht nur in Thailand.

          Auf diesen Eintrag antworten
        •   So unterschiedlich?
          von ( Paul 27.04.2004 17:37:11 - 212.63.58.125 - Antworten: 1)
          Nenne mir bitte ein Land mit vorbildlicher Geschichte.

          Thais können übrigens auch sehr überheblich sein und auf Kosten anderer zu leben, ist eine Paradedisziplin in Th.
          Ich wünsche Dir, daß Du davor bewahrt bleibst.


          Auf diesen Eintrag antworten

      •   Mangelwirtschaft und Hoffnungslosigkeit
        von ( Paul 21.04.2004 13:37:31 - 62.104.212.101 - Antworten: 1)
        Dein Urteil klingt hart, ist aber was das "stinkend faul" angeht, situationsbedingt und nicht thaitypisch. Wenn sich Arbeit einfach nicht lohnt würde auch ich stinkfaul werden. Versoffen und faul gibt es überall. Ich habe Thais erlebt die sehr hart arbeiten und für die die 40 Stunden Woche unvorstellbar ist. Viele nehmen keinerlei Rücksicht auf ihre Gesundheit. Wer sich mal die Salzfelder in der Region Ban Laem (Region Phetchburi) gesehen hat, wird von den Arbeitsbedingungen entsetzt sein. Der Baht ist gerade im Isaan Mangelware, deswegen ist er der Mittelpunkt des Denkens. Der Rest deiner Aussage ist aber auch meine Erfahrung mit dem thailändischen Teil meiner Familie, dessen Ansehen mit dem Farang erheblich stieg, obwohl es nichts mit dem spekuliertem Wohlstand wurde. Allein die Möglichkeit, da könne ja was kommen hatte genügt.

        Auf diesen Eintrag antworten

        •   stinkend faul
          von ( Matthias 23.04.2004 21:42:29 - 62.104.210.74 - Antworten: 0)
          Auf jeden Fall gibt es auch Thai, die fleissig sind und arbeiten, was das Zeug hält. Ich sagte auch "überwiegend".
          Ich habe dort einige wirklich liebenswürdige Menschen kennen gelernt, die ich sehr schätze. Mit der Familie meiner Frau habe ich auch Glück gehabt. Sie denken nicht, wie viele andere: "Hurra, wir haben einen Farang-Schwiegersohn, wir brauchen nichts mehr zu tun." Natürlich habe ich einiges an Geld runter geschickt, aber das wurde nicht verlebt, sondern investiert um eine Grundlage zu schaffen, auf der sie sich selbst versorgen können.

          Auf diesen Eintrag antworten
 
alle Themen / baanthai Magazin / .. / Isaan
nicht angemeldet neuer Eintrag Login Registrieren
14 Besucher
Besuchen Sie auch Deutsch-Thai Wörterbuch Thaibuch.De Phuut Thai .NET Sudoku
© 2006 und Anbieter · Hans Möller